Gottesdienste/ Veranstaltungen

Der Nicolaikirchenverein Spitzkunnersdorf lädt morgen zur familienfreundlichen Wanderung „Der Victoriaweg – Oberlausitzer Vielfalt im Spaziergang“ ein. Los geht die 12-Kilometer-Tour um 9 Uhr am Wanderparkplatz Spitzkunnersdorf. Das Ende ist für etwa 13 Uhr vorgesehen. „Dieselbe Veranstaltung geht zeitgleich in Hainewalde los“, erklärt Matthias Neumann vom Verein Nicolai-Kirche. Beide Gruppen würden sich unterwegs treffen. Ein heimatkundliches Quiz sei als Höhepunkt vorbereitet, bei dem es Sachpreise zu gewinnen gebe. Die Wanderung findet bereits das dritte Jahr statt. „Wir wollen damit das Gemeinschaftsgefühl stärken“, erklärt Neumann. (kaz)

Die Probezeit ist zu Ende - Sonntag wird Pfarrer Robert Mahling ins Amt eingeführt. Wie lange er bei der Gemeinde bleibt, hängt nicht nur von ihm ab.

Im Sommer erwarten die Mahlings ihr drittes Kind. Ein Beweis dafür, dass sich Pfarrer Robert Mahling und seine Frau Lubina in Spitzkunnersdorf ausgesprochen wohlfühlen. „Es macht Freude, hier zu leben und zu arbeiten“, sagt der 36-Jährige. Und so überrascht es nicht, dass Robert Mahling noch eine Weile in Spitzkunnersdorf Pfarrer bleiben möchte. Seine dreijährige Probezeit endete im Herbst 2011. Er bewarb sich danach auf die zweite Pfarrstelle der Schwesterkirchgemeinden Spitzkunnersdorf, Leutersdorf und Seifhennersdorf, die ihm mit der Ordination 2008 bereits zur selbstständigen Verwaltung übertragen worden war. Nachdem die Kirchvorstände seine Bewerbung wohlwollend befürworteten, erfolgt nun an diesem Sonntag die Amtseinführung durch Superintendent Günther Rudolph. Dies geschieht im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Nikolaikirche Spitzkunnersdorf.