Gottesdienste/ Veranstaltungen

Die seit Anfang Februar dieses Jahres andauernden Sanierungsarbeiten in der Nikolaikirche in Spitzkunnersdorf gehen gut voran. Das teilt der evangelische Pfarrer Robert Mahling mit. In der Kirche werden durch Restaurator Guntram Weiss aus Dresden der Hochaltar, die Herrschaftsloge und die Kanzel restauriert. Letztere wurde bereits vergangenen Sonntag anlässlich der Jubelkonfirmation einiger Einwohner genutzt. „Der Kanzeldeckel ist komplett fertig, aber die restlichen Arbeiten dauern noch an“, sagt der Pfarrer.

Seit Anfang Februar wird die Nikolaikirche Spitzkunnersdorf weiter auf Vordermann gebracht. Wie Pfarrer Robert Mahling informiert, werden in der Kirche nun der Hochaltar, die Herrschaftsloge und die Kanzel restauriert. Mit den Arbeiten ist der Dresdener Restaurator Guntram Weiss beauftragt worden. Die Restaurierung der Kirchenausstattung konnte erst jetzt in Angriff genommen werden, da man noch auf die Bewilligung der Fördergelder warten musste.

Im November 2011 hatte die Landesdirektion Dresden der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Spitzkunnersdorf, vertreten durch den Verein „Nikolaikirche Spitzkunnersdorf“, Fördermittel in Höhe von 66000 Euro für die Restaurierung der Kirchenausstattung der Nikolaikirche bewilligt. Die Nikolaikirche erhielt aufgrund ihrer überregionalen Bedeutung für das nationale baukulturelle Erbe den Zuschlag für die Förderung.